Zum Inhalt wechseln


View Other Content



Search Articles


unsere neusten Artikel

- - - - -

Cleopatra D.C.



Was verbindet man mit den Anime der 80er? Action, krasse Soundtracks, schöne Hintergründe und aufwendige Animation, Geballer und Explosionen (und weiteres). All das liefert Cleoparta D.C. aus dem Jahr 1989.

Titel: Cleopatra D.C.
Originaltitel: クレオパトラ D.C
Studio: J.C. Staff
Episoden: 3

Inhalt:

Cleopatra Corns ist die Vorsitzende des Cleopatra Corns Konglomerats, oder Cleopatra DC, einer der finanziell stärksten und mächtigsten Unternehmen der USA. Sie ist schlau, talentiert, sorgenlos und mutig und erlebt das eine oder andere Abenteuer. Eine actiongeladene OVA der alten Schule.


Persönlicher Eindruck:

Ich hatte viel Spaß dabei. Cleopatra macht als Charakter einen sehr sympathischen Eindruck und sie sorgt auch für den einen oder anderen guten Lacher. Zum Thema Soundtrack kann ich nur sagen: E-Gitarren. Viele Actionszenen werden von coolen Rockstücken begleitet und setzen so kombiniert mit der guten Animation dem Entertainment die Krone auf. Oft sieht man die Stadt New York wunderbar und aufwendig gezeichnet (in verschiedenen Tageszeiten) und da merkt man, dass da auch Liebe zum Detail steckt. Es ist im Großen und Ganzen ein sauberes Paket gefüllt mit allem, was man sich wünscht.


Fazit:

Cleopatra D.C. ist wie viele OVAs seiner Zeit. Voll mit schöner Animation, viel Humor, einem rockigem Soundtrack und schon vielen Explosionen. Wer Vertreter wie Riding Bean, Gunsmith Cats oder Dirty Pair mag, wird auch hier seinen Spaß definitiv finden.





1 Comments


Dachkater
25 Nov 2016 20:35
und natürlich Ecchi, das Ecchi nicht vergessen bitte =^_^=