Zum Inhalt wechseln


View Other Content



Search Articles


unsere neusten Artikel

* * * * *

Japanreisetips


Ein Projekt des KAMANi-Webauftritts in Zusammenarbeit mit katzenpost.de (randy).

Dieser Artikel richtet sich an Interessierte die sich schon mal vor dem ersten Japanurlaub etwas informieren und vorbereiten möchten.

Feedback in Form von Rückfragen und Ergänzungen ist jederzeit willkommen.

Dieser Artikel wird weiter geführt und ergänzt!
Ergänzungen bisher von: Hannes, tigger


Inhaltsverzeichnis

Fortbewegung
- Bus
- Taxi
- Zug
Karten
Mobiltelefone
Reiseführer
Übernachtung





Fortbewegung - Buszurück zum Inhalt

Ausser in Reisebussen und Hotelshuttlebussen gilt in Japan der Grundsatz: Hinten einsteigen und vorne beim Fahrer aussteigen.

Beim Einstieg befindet sich normalerweise ein Ticketspender. Aus diesem bekommt man einen kleinen Streifen auf dem ein Nummer oder selten ein Buchstabe steht. Diese findet man vorne auf der Anzeigetafel über dem Fahrer wieder. Unter dem jeweiligen Symbol wird dann der Fahrpreis angezeigt der aktuell beim aussteigen entrichtet werden müsste.

Hat man eine Tageskarte von der Touristinformation, aus einem Automaten, von der Hotelrezeption oder selten auch vom Fahrer, dann braucht man natürlich keinen Streifen ziehen.

Gibt es keinen Streifen zu ziehen, dann ist man entweder an der Starthaltestelle - dann schaut man einfach bei dem ersten Symbol - oder der Bus verlangt einen Pauschalpreis - das sollte dann auch über dem Fahrer irgendwo stehen.

Gezahlt wird beim Aussteigen passend in den Trichter direkt beim Fahrer. Der Streifen wird mit eingeworfen. Beim Fahrer ist normalerweise auch ein Wechselautomat bei dem man Münzen und 1000 JPY Scheine selber wechseln kann.


Fortbewegung - Taxizurück zum Inhalt

Wichtigste Information: teuer! Aber manchmal kommt man einfach nicht ohne aus und es sind reichlich Taxen vorhanden.

Bezahlt wird mit Bargeld.

Mitfahrende sitzen hinten im Taxi!

Türen und Kofferraum werden nicht angefasst. Die Tür öffnet der Fahrer mittels eines Drucksystems, dazu muss der Druck erst aufgebaut werden - also bitte einen kleinen Moment Geduld und nicht an der Tür zerren.

Wenn ein Taxi auf winken nicht hält dann ist es in der Regel schon gebucht. Das steht aber auch dann am Taxi dran - allerdings in Kanjis.

Bei starkem Unwetter oder nach Betriebsschluss der öffentlichen Verkehrsmittel kann man beim winken eines Taxis die entsprechende Anzahl an Fingern hochheben um anzuzeigen das wievielfache des regulären Fahrpreises man zu zahlen bereit ist.

Wenn das Ziel nicht eine berühmte Sehenswürdigkeit ist, sollte man möglichst eine kleine Karte dabei haben. Ansonsten wird der Taxifahrer gegen Ende der Fahrt durchaus auch mal aussteigen und nach dem genauen Weg fragen müssen. Dank der zunehmenden Verbreitung von Navis ist das aber selten geworden. Der Grund für diese Unsicherheit ist das japanische Adressensystem. Häuser werden in der Reihenfolge der Erbauung durchnummeriert und nicht nach Lage.


Fortbewegung - Zugzurück zum Inhalt

Zugverbindungen der öffentlichen und privaten Bahnen können mit folgendem link leicht herausgesucht werden: http://www.hyperdia.com/en/ Fähren, Fernbusse und Inlandsfluglinien sind auch erfasst!

Alle Preisangaben ohne Gewähr - bitte endgültige Preise bei den JR-Gesellschaften abklären! Während jeden Urlaub kann jedes Sorte dieser Tickets genau einmal erworben werden. Am Besten besorgt man sich die Gutscheine für diese Pässe schon im Vorraus. (Nicht alle sind innerhalb Japans erhältlich.)
1. Klasse=green Car!  -  Stand März 2012

Japan Rail Pass http://www.japanrail...t/de/de001.html (kann nur ausserhalb von Japan erworben werden)

Dauer1. Klasse2. Klasse
07 Tage37.800 JPY28.300 JPY
14 Tage61.200 JPY45.100 JPY
21 Tage79.600 JPY57.700 JPY


Hokkaido Rail Pass http://www2.jrhokkai...pass/index.html

Dauer1. Klasse2. Klasse
03 Tage21.500 JPY15.000 JPY
05 Tage27.000 JPY19.500 JPY
07 Tage30.000 JPY22.000 JPY
04 Tage (flexibel)27.000 JPY19.500 JPY


JR East Rail Pass http://www.jreast.co.jp/e/eastpass/

Dauer1. Klasse2. Klasse
05 Tage28.000 JPY20.000 JPY
10 Tage44.800 JPY32.000 JPY
04 Tage (flexibel)28.000 JPY20.000 JPY


JR West Rail Pass http://www.westjr.co...formation/pass/

DauerSanyo AreaKansai AreaKansai Wide AreaSanyo/Shikoku/North KyushuSanyo/Shikoku/Kyushu
01 Tage2.000 JPY
02 Tage4.000 JPY
03 Tage5.000 JPY
04 Tage20.000 JPY6.000 JPY7.000 JPY
05 Tage22.000 JPY25.000 JPY
08 Tage30.000 JPY


JR Kyushu Rail Pass http://www.jrkyushu....h/railpass.html

DauerNord-KyushuKyushu
03 Tage7.000 JPY14.000 JPY
05 Tage9.000 JPY17.000 JPY




Kartenzurück zum Inhalt

Karten (Stadpläne, Regionalpläne...) besorgt man sich am besten an jeder Touristinformation für die aktuelle Gegend. Normalerweise sind diese in englischer Sprache erhältlich. In der Regel sind die Touristinformationen in Bahnhofsnähe.

Hilfreich die Frage: "eigo no chizu ga arimasu ka" - Haben sie englischsprachige Karten da?




Mobiltelefonezurück zum Inhalt

Wenn das eigene Telefon UMTS kann, dann kann man das ohne weiteres verwenden. Alle anderen Handys werden in Japan einfach nicht funktionieren (auch keine Triband!) und können genauso gut daheim gelassen werden.

Vor Ort bekommt man nur ein Handy wenn man für die nächsten 6 Monate eine japanische Wohnadresse nachweisen kann - also nicht als Tourist.

Fast alle Mobilfunkanbieter bieten für teures Geld ein Leihhandy vor Ort an - für mance Leute mag das ja eine Alternative sein.

Relativ günstige Leihtelefone bekommt man bei rentafone japan. Das Telefon wird zur Hotelrezeption geschickt und dort hinterlegt. Man bekommt das also direkt beim Einchecken. Für die Rücksendung liegt ein frankierter Umschlag bei und der kann im Briefkasten beim Flughafen eingeworfen werden. Wer will, kann dann auch seine SIM-Karte von dem heimischen Handy in diesemHandy benutzen - ich fand allerdings die SIM-card vor Ort tariflich günstiger.




Reiseführerzurück zum Inhalt

Reisefüher sind als Hilfsmittel um eine Reise zu planen immer ein tolles Werkzeug. Nur sind die auf teurem Papier dann doch recht schnell veraltet. Aber dafür gibt es im Internet ja dann doch einige Alternativen in denen man recht schnell und übersichtlich zu neueren Anregungen und Hinweisen kommt. Bei einigen sogar mit aktivem feedback durch Reisende.

Japanische Fremdenverkehrszentrale (JNTO): http://www.jnto.de/
Lonely Planet: http://www.lonelyplanet.com/japan
Reisewiki: http://wikitravel.org/de/Japan und http://wikitravel.org/en/Japan




Übernachtungzurück zum Inhalt

In Japan unterscheidet man im wesentlichen 3 Arten von Übernachtungsmöglichkeiten:

(Business) Hotel
Hier finden sich überwiegend Zimmer in westlicher Art und in der Regel hat jedes Zimmer ein eigenes Mini-Bad und WC. Viel falsch machen kann man hier nicht.

Ryokan
Der Hauptunterschied zu einem Hotel ist das man hier in einem Futon auf dem Boden schläft. Der Boden ist meistens mit Tatami (Reisstrohmatten) ausgelegt. Toilettenräume und Bäder werden in den Ryokans normalerweise pro Stockwerk oder gar für das ganze Gebäude geteilt. Dafür hat man hier eine wesentlich traditionellere Atmosphäre.  Die Schuhe bleiben im Eingangsbereich des Ryokan - man bekommt  normalerweise Hausschuhe. Diese werden vor betreten der Tatami  ausgezogen - und bei Betreten der Toilette gegen die dortigen besonderen  Klolatschen ausgetauscht. Man wäscht und reinigt sich gründlich bevor  man sich dann in die Badewanne begibt - denn das Wasser wird nicht für  jeden Gast gewechselt.

Minshuku
Diese findet man eher in ländlichen Gegenden und dies sind im Prinzip Gästezimmer mit Familienanschluss.  Im wesentlichen gilt das für das Ryokan gesagte auch hier. Nur sollte  man für diese Art der Übernachtung auf jeden Fall zumindest ein bisschen  japanisch sprechen und verstehen.


Ketten & Vermittlungsorganisationen
Toyoko Inn
JapanHotel.net
JAPANiCAN
Japanese Guest Houses
Welcome Inn

Gästehäuser (für einen Monat oder Semester)
Gaijin Houses
Bamboo House

Einzelne Hotels
Aso Base Backpackers (Aso)
Ryokan Sawanoya (Tokyo/Ueno)




zurück zum Inhalt



13 Comments

Hier wäre ein kleiner EInführungssatz sinnvoll. Titel sagt es zwar schon, dass es Onlinereiseführer sind, aber irgendwie ist mir das zu nackt.
Bsp.: Hier einige Links zu online Reiseführern die meine Tipps ergänzen.
Hier wie gestern schon gesagt eine kleine EInleitung zum Unterscheiden von Ryokans und Businesshotels, was einen da erwarten kann etc. Denn ich denke, dass es leute gibt, die Probleme hätten mit Gemeinschaftsbädern und so (auch wenn sie nach Geschlechtern getrennt sind) Wenn du magst kann ich den Senf dazu schreiben :)
Yay genau sowas :)
Ich habe es mal etwas anders ausformuliert - weil ich ja nicht nur wiederholen will was eigentlich alleine durch die Überschrift schon gesagt wäre - ich denke das sollte jetzt etwas flüssiger sein, ohne die Übersichtlichkeit gross zu beeinträchtigen.
Okay, ich habe mal die Möglichkeiten und Unterschiede in den japanischen Übernachtungsmöglichkeiten herausgearbeitet. Zum Thema Baden und Toilette sollte ich dann aber wohl auch noch gesonderte Artikel verfassen da es zu diesen Themen durchaus noch einiges zu erwähnen gibt, was aber hier auch nicht mehr wirklich dazu passt.
Jepp, BAd und Klo nochmals getrennt vertiefen. ABer so in etwa habe ich mir das Vorgestellt (^_^)v
Prima,
könntest du Zug, Bus und Taxi noch unter einem Punkt Öffentliche Verkehrsmittel zusammenfassen also in der Art
Öffentliche Verkehrsmittel:
  • Zug
  • Bus
  • Taxi
Das würde es übersichtlicher machen.
Na, eigentlich hatte ich gedacht wir bringen erst noch ein paar Inhaltsabsätze mehr ein bevor wir uns an den nächsten Komplexitätslevel machen. Aber ist jetzt eingebaut - allerdings gefiel mir "öffentliche Verkehrsmittel" nicht so sehr... dann haben wir demnächste einen Absatz über Mietwagen und spätestens dann würde es nicht mehr passen...

manekineko
18 Jul 2013 19:09
Hi!
Wenn man ganz oben im Artikel auf den Link "Click here to view article" klickt, kommt man auf eine "Sorry, konnten wir nicht finden"-Seite.
hmm... stimmt... da will er auf test.kamani.de - ich muss mal schauen ob man das jetzt noch ändern kann
jetzt sollte es besser sein... link geht jetzt und dr Artikel ist nur am Anfang der Diskussion zitiert...
Hatte ich noch keine JapanNews-links eingebaut? Wird wohl Zeit...

Japan Monthly Web Magazin
http://www.jnto.go.j...tic/JapanesQue/
Konnte mir unter JPY nichts vorstellen, aber dank wiki bin ich klüger (: